Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.10.2018

Der Thormählen-Hof in Kollmar von 1561

Carsten Dose wurde am 26.05.1810 in Neuendorf im Kreis Steinburg (in der Nähe von Glückstadt) geboren und ist vermutlich gegen 1835, vor der Geburt seiner sechs Kinder nach Hedwigenkoog umgezogen, wo er seit dem 16.03.1832 Hofbesitzer war und ab dem 04.12.1867 als Kooginspektor tätig. Er starb am 26.02.1905 mit fast 95 Jahren. Seine Ehefrau Margaretha Thormählen wurde geboren am 30.01.1808 im adligen Gut von Klein Kollmar, ebenfalls im Umland von Glückstadt (sie verstarb am 14.02.1880). Nach der Hochzeit am 17.05.1834 kam neben Hermann (12.09.1836 bis 23.06.1911) am 05.04.1840 der spätere Hofbesitzer in Reinsbüttel Jacob Dose zur Welt, der am 03.02.1865 C. M. Louise Johannsen (14.05.1846 bis 27.06.1884) geheiratet hat; sie bekommen einen Sohn und drei Töchter. Der dritte nach seinem Vater benannte Sohn Carsten Dose (1847 bis 26.06.1859) stirbt noch als Kind mit 11 Jahren. Margaretha und Carsten bringen zudem drei Töchter zur Welt: am 26.05.1835 Catharina H. Julie, am 06.05.1838 Cäcilie Jakobine Luise und als jüngste Tochter am 29.12.1842 Margarethe C. A. Dose, die am 22.03.1865 Peter H. Kröger (14.07.1842 bis 28.04.1895) ehelicht. Das Paar bekommt zwischen 1866 und 1883 elf Kinder, sieben Söhne und vier Töchter.

Warum die Familie aus der Gegend von Glückstadt nach Wesselburen umgezogen ist, konnte nicht ermittelt werden. Carsten trug den gleichen Namen nach seinem Vater Carstens Dose (01.05.1779 bis 05.03.1845), der um 1800 die von Neuendorf stammende Ida Magens (31.03.1774 bis 29.12.1840) heiratete. In Abwandlung des Namens hieß sein Vater Harm Hermann Dose (1729 bis 1785), der in Neuendorf lebte und starb und dort die aus Elmshorn stammende Metta Heins (gestorben 1812) heiratete. Er wurde nur 56 Jahre alt und sein Sohn Carsten war bei seinem Tod erst sechs Jahre alt.


...weiterlesen

Jürgen Kaack 07.10.2018, 11.08| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zeitzeugnisse meiner Ahnen