STZ - Consulting Group

Ausgewählter Beitrag

Verbindung einer Bleiken mit einem steirischen Jäger



Über das Schicksal von meinem Ur-Ur-Ur-Urgroßvaters Kapitän Erk Bleik Erken, der 1818 zusammen mit seinem Sohn Jacob Erk Bleikbeim Untergang seines Schiffes vor Patagonien ums Leben kam, habe ich schon berichtet. Nach der Befreiung von der dänischen Herrschaft gab es eine Verbindung zwischen einem Nachkommen von Erk Bleib und einem der steirischen Soldaten.


Der ältere Sohn von Erk Bleik Erken war Boy Dirk Boysen (11.11.1800 bis 26.04.1882) und wie sein Vater Schiffsführer, aber wohl in der Küstenfahrt, wie aus einem Tagebucheintrag hervorgeht: „Sonntag kam JHP heim und berichtete, dass B.D. Boysen morgen nach Altona fahren würde und wir mit ihm unserer Schafwolle hinschicken könnte" 12.10 1863 " ...Schafwolle eingepackt...und ich fuhr diese, etwa 450 Pfund nach Munkmarsch zu B.D. Boysen...“ (nach C.P. Hansen). 

Boy Dirk hatte aus der Ehe mit Moiken Paulsen zwei Töchter. Anna Paulina Boysen (geboren 1829) heiratete 1867 den Österreicher Johann Wenzel Wohner, einer der Soldaten des 9. Jägerbataillons aus Steier, das 1864 die Dänen von Sylt „vertrieben“ haben. Nach der Entlassung aus der Armee soll Johann Wenzel die 1.200 Kilometer von der Steiermark nach Sylt zu Fuß zurückgelegt haben! In Tinnum war er wie die meisten anderen Einwohner in der Landwirtschaft tätig. Nebenbei betätigte er sich im Ort mit der Heilung von kranken Menschen und Tieren mit homöopathischen Methoden. Aus der Ehe sind zwei Söhne und eine Tochter hervorgegangen. 

Am 11.06.1887 brannte das „Boysenhaus“, in dem die Familie Wenzel lebte, im Zuge einer Brandserie in Tinnum ab. Zum Haushalt gehörten zum Zeitpunkt des Brandes 2 Ochsen, 2 Kühe, 1 Schwein und 8 Schafe. Damit gehörte die Familie wohl schon zu den Wohlhabenderen in Tinnum. Johann Wenzel war wohl nicht der einzige unter den Soldaten, der auf Sylt geblieben bzw. nach Sylt zurückgekehrt ist. 

Die Grafik zeigt Westerland von Osten her, so wie es um 1890 ausgesehen hat. Von der Munkmarscher Straße liegt links die Dorfkirche St. Niels, ein Stück rechts davon ist am Horizont die Silhouette von Villa Baur-Breitenfeld zu erkennen.

Jürgen Kaack 28.11.2017, 21.22

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 794
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 50
ø pro Eintrag: 0,1
Online seit dem: 19.05.2006
in Tagen: 4228
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3