STZ - Consulting Group

Ausgewählter Beitrag

Rentmeister Lorenz Nicolai Ludwig Janssen

Lorenz Nicolay Ludwig Janssen war 39 Jahre alt als er 1867 nach Westerland kam, um die Leitung des Zollnebenamtes und der Steuerkasse Sylt zu übernehmen. Er hat zu diesem Zeitpunkt schon viel Erfahrung gesammelt aus den Posten für die dänische Krone zunächst als Zollassistent in Tarnby bei Kopenhagen und danach in Glückstadt, schließlich als hauptamtlicher Zollcontrolleur in Büsum. Der Wechsel nach Westerland ging einher mit dem Regierungswechsel von Dänemark zu Preußen. Das Provinzial-Handbuch für Schleswig-Holstein ist eine gute Quelle zur Suche nach allen möglichen Amtsträgern im preußischen Staat.



Es müssen ruhige Zeiten gewesen sein, wenn diese Aufgaben mit nur einem Assistenten erledigt werden konnten. Aber vermutlich war noch nicht so viel einzunehmen? Ob die Steuerkasse von Sylt in Tinnum noch in der früheren Landvogtei beheimatet war, entzieht sich meiner Kenntnis.

Bis zu seinem Ruhestand 1891 hat Lorenz Nicolay die Ämter ausgeübt, immerhin 24 Jahre lang. Ob er sich mit seinen Aufgaben viele Freunde unter den Syltern gemacht hat?

Nach dem Tod seiner Frau 1897 hat er noch eine Reihe von auslandsreisen unternommen wie Visumsanträge für Frankreich und Italien belegen. 1905 ist er von Westerland nach Flensburg umgezogen, vermutlich in die Nähe seines jüngsten Sohnes Ernst Emil. 1918 starb er mit 89 Jahren, nur 14 Tage nach dem Tod seiner Tochter Elise Charlotte Nicoline, verwitwete Baur-Breitenfeld. Sie wurde 60 Jahre alt. Beide wurden in Westerland beigesetzt.



  


Jürgen Kaack 27.11.2017, 22.23

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 794
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 50
ø pro Eintrag: 0,1
Online seit dem: 19.05.2006
in Tagen: 4228
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3