Ausgewählter Beitrag

Jahresrückblick auf das "Breitband"-Jahr 2013

Im Jahresrückblick war 2013 auch für den Breitbandausbau ein dynamisches Jahr. Es wurden (immer noch) viele Projekte zur Unterversorgung durchgeführt, aber auch schon eine Reihe von NGA-Vorhaben auf der Basis von Glasfaser-Anschlussnetzen.

STZ hat in 2013 an Projekten für den Ausbau in 33 Stadtteilen und 18 Gewerbegebieten Kommunen und Stadtwerke unterstützt und etwa ebenso viele frühere Vorhaben von STZ wurden 2013 fertig gestellt! Eine durchaus positive Bilanz.

Mit der Freigabe von Vectoring durch die Bundesnetzagentur haben sich 2013 die Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau verändert, für viele Kommunen zum Vorteil, für manche langfristig und nachhaltig angelegte Vorhaben aber auch zum Nachteil.

In einer Anhörung hat sich der Landtag in NRW mit dem Breitbandausbau beschäftigt. Leider sind bislang noch keine Konsequenzen erkennbar und sowohl im Bund wie auch in NRW fehlt es an einer belastbaren Breitbandstrategie.

So wird wohl auch 2014 für den Telekommunikationsmarkt und das Segment Breitband einige Überraschungen bieten. Es bleibt auf jeden Fall ein Thema für Kreise und Kommunen!

Jürgen Kaack 19.12.2013, 10.40

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden