STZ - Consulting Group

Ausgewählter Beitrag

Carstensen aus Mögeltondern ziehen 1885 nach Westerland



Der älteste Vertreter der Carstensen-Familie ist der 1672 in dem kleinen Weilern Gallehus in der Umgebung von Mögeltondern zur Welt gekommen Kersten Clausen. Sein Sohn Karsten Clausen zieht in den nahe gelegenen Weiler (mit vier Häusern am Rande eines Sumpf-Gebietes) Lyst, wo auch seine drei Kinder geboren werden. Sie leben von der Landwirtschaft und vom Handwerk, Karstens Sohn Carsten Nielsen verdient seinen Lebensunterhalt als Tagelöhner in Toghalle und als Schneider. Seine Söhne Niels und Matthias Carstensen ziehen vermutlich aufgrund besserer Arbeitsmöglichkeit an den Norddeich von Rodenäs. Dort teilt sich die Familie auf.



Niels Sohn Boy Duike Carstensen zieht nach Friedericia in Jütland und gründet dort eine Familie, die von frühen mormonischen Missionaren bekehrt werden und nach Salt Lake City in Utah auswandern. Dort bauen sie eine neue Existenz auf und heiraten Amerikanerinnen oder aus Großbritannien zugezogene Mormonen.

Diderich Edlef Carstensen (22.11.1832 bis 12.05.1903) heiratet am 20.11.1853 die in der Nachbargemeinde Humptrup am 01.04.1830 geborene Catharina Nielsen und zieht mit ihr 1888 nach Westerland um. Catharina stirbt am 14.04.1903 in Westerland.

Catharina Nielsen und Diderich Edlef Carstensen haben insgesamt acht Kinder, von denen drei als Kleinkinder oder direkt bei der Geburt sterben. Eine Tochter, Nicolina Christina (15.04.1861 bis 21.01.1878) stirbt mit 16 Jahren noch vor dem Umzug nach Westerland. Vermutlich nach 1878 zieht die ganze Familie nach Westerland um, da die Handwerker aus der Familie beim Aufbau in dem noch jungen Nordseebad leicht Arbeit finden, Diderich Edlef und sein Sohn Bernhard Martin sind beide Zimmerleute. Mit dem Umzug endet für diesen Zweig der Carstensen die Reise von Mögeltondern vom Anfang des 18. Jahrhunderts über Rodenäs auf Sylt. Vermutlich begünstigt durch eine Erbschaft, die an Catharina gegangen sein soll, kann die Familie ein Haus im Gaadt 9 in Westerland errichten, in dem Nachfahren bis in die 1960er Jahre leben. Das Foto von 1900 zeigt den damaligen Stand mit meinen Ur-Urgroßeltern vor der Haustür.

Im rechten Hausteil hat mein Urgroßvater Carl Christian Carstensen mit seiner Frau Marie Charlotte Wachsmuth gewohnt, die mit 18 Jahren bei der Geburt meines Großvaters Charles stirbt. Später zieht Carl Christian in ein Wohnung in der Bismarck-Straße und Charles Carstensen lebt in der Wohnung mit seiner Frau Anni. Im Gaadt 9 werden meine Mutter und meine Tante geboren. Um 1926 ist Charles mit seiner Familie in eine Wohnung in der Paulstraße umgezogen und sein Onkel Bernhard Martin zieht mit seiner Frau Molly und acht Kindern in das Haus.

Im Laufe der Jahre haben somit vier Generationen meiner Vorfahren in diesem Haus gelebt.

Jürgen Kaack 01.12.2017, 19.55

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 794
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 50
ø pro Eintrag: 0,1
Online seit dem: 19.05.2006
in Tagen: 4228
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3