Ausgewählter Beitrag

Breitbandausbau im Kreis Wesel

Der Kreis Wesel beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit einer zukunftssicheren Breitbandversorgung. Jetzt wurde in der Veranstaltung "Datenautobahn - Standortbestimmung und Ausblick für den Kreis Wesel" am 02.12.2013 ein Überblick über die durchgeführten Maßnahmen gegeben mit einem Ausblick auf konkrete Ausbaumaßnahmen der Netzbetreiber BorNet (Deutsche Glasfaser), RWE mit Filiago und der Deutschen Telekom sowie weitere Schritte.

In einem Key-Note Vortrag durfte ich mit einem Technologievergleich zwischen Funklösungen, Zugängen auf der Basis von Kupferdoppelader, Koaxialkabel und Glasfaser Vor- und Nachteile der verschiedenen Technologien erläutern. Für die Beseitigung schwach versorgter Gebiete muss der Technologiemix genutzt werden, langfristig allerdings gibt es keine Alternative zu flächendeckenden Glasfaser-Anschlussnetze.

Ergänzend zu den über den Technologie-Mix realisierbaren Brückenlösungen sind verschiedene Geschäftsmodelle möglich, um als Kreis oder Kommune den Aufbau nachhaltiger Zukunftsnetze vorzubereiten. Ohne eine aktive Rolle von Kreisen und Kommunen wird dieses Ziel mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erreicht!

Mein Vortrag steht für begrenzt Zeit zum Download auf der Seite der EntwicklungsAgentur Wesel bereit.

Jürgen Kaack 05.12.2013, 08.55

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden