Kommentare: STZ - Consulting Group http://stz-consulting.mydesignblog.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Vorprodukte für Vectoring-Ausbau von der EU genehmigt Kommentar von: http://stz-consulting.mydesignblog.de/index.php?use=comment&id=781#3.1 Gruss M.G. 2017--0-9-T07: 0:4:+01:00 Kommentar von: http://stz-consulting.mydesignblog.de/index.php?use=comment&id=781#2.1 :ok: danke schön! 2017--0-9-T07: 0:4:+01:00 Antwort für: http://stz-consulting.mydesignblog.de/index.php?use=comment&id=781#1.2 :<span style="text-align:left;font-size:small;font-family:arial, helvetica, sans-serif"><span style="text-align:center;font-size:small">Die Vectoring-Technologie hat sicher geholfen, schnell größere Gebiete auszubauen. Wie alle DSL-Techniken ist auch Vectoring mit Leitungsdämpfung verbunden, so dass nur "bis zu" Geschwindigkeitswerte angegeben werden und insbesondere im ländlichen Bereich nur mit hohem A</span><span style="text-align:center;font-size:small">ufwand eine Verbesserung erreicht wird. Leitungsdämpfung, asymmetrische Bandbreite und hohe Latenzzeiten sprechen nicht unbedingt für Vectoring. Für die erklärten Ziele einer Gigabit-Versorgung ist der Schritt zu Glasfaser-A</span><span style="text-align:center;font-size:small">nschlüssen unumgänglich. Geschwindigkeiten von derzeit bis zu 10 Gbit/s,&nbsp;symmetrische Bandbreite, sehr geringe Dämpfung und Latenz sprechen für Glasfaser.&nbsp;</span></span><style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Arial; panose-1:2 11 6 4 2 2 2 2 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:auto; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536859905 -1073711037 9 0 511 0;} @font-face {font-family:"</div></style><div><span style="text-align:left;font-size:small;font-family:arial, helvetica, sans-serif" class="undefined"><br></span></div><div><span style="text-align:left;font-size:small;font-family:arial, helvetica, sans-serif" class="undefined">Der <a href="https://www.breitband.nrw.de/images/PDFs/161021_Breitbandtechnologien-und-Ausbauszenarien_final.pdf">Technologieleitfaden</a> auf der Seite von Breitband.NRW liefert ergänzende Informationen zu den Vor- und Nachteilen einzelner Übertragungstechnologien.</span></div> Die Vectoring-Technologie hat sicher geholfen, schnell größere Gebiete auszubauen. Wie alle DSL-Techniken ist auch Vectoring mit Leitungsdämpfung verbunden, so dass nur "bis zu" Geschwindigkeitswerte angegeben werden und insbesondere im ländlichen Bereich nur mit hohem Aufwand eine Verbesserung erreicht wird. Leitungsdämpfung, asymmetrische Bandbreite und hohe Latenzzeiten sprechen nicht unbedingt für Vectoring. Für die erklärten Ziele einer Gigabit-Versorgung ist der Schritt zu Glasfaser-Anschlüssen unumgänglich. Geschwindigkeiten von derzeit bis zu 10 Gbit/s, symmetrische Bandbreite, sehr geringe Dämpfung und Latenz sprechen für Glasfaser. 

Der Technologieleitfaden auf der Seite von Breitband.NRW liefert ergänzende Informationen zu den Vor- und Nachteilen einzelner Übertragungstechnologien.
]]>
2017--0-8-T26: 2:0:+01:00
Kommentar von: http://stz-consulting.mydesignblog.de/index.php?use=comment&id=781#1.1 :ok: - passt zur Info vom 25.8., warum Vektoring als Brückentechnologie doch benötigt wird 2017--0-8-T26: 2:0:+01:00