STZ - Consulting Group

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Dänemark

Drei Generationen der Familie Dose in Hedwigenkoog

 Diese Aufnahme von 1876 gefällt mir mir ihrer geradezu klassischen Anordnung der Personen ganz besonders gut. Im Mittelpunkt sitzt meine am 11.01.1876 in Hedwigenkoog geborene Urgroßmutter Mathilde Dose. Ihr Vater Hermann steht hinter ihr, rechts sitzt ihr Großvater Carsten Dose und links dessen Bruder Hermann, der noch in der alten Heimat in Groß-Kollmar lebte und dort drei Jahre nach der Aufnahme starb.


Mathilde hat 1894 mit 18 Jahren den Tierarzt Dr. Claudius Waldemar Janssen geheiratet und ist mir ihm um 1918 nach Westerland in die Steinmannstraße gezogen.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 03.02.2018, 14.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frühestes Foto eines Vorfahren von 1860

Nach den Porträts der Münsterprediger aus Ulm von 1615 bis 1660 dauert es gut 200 Jahre, bis zum ersten mir bekannten Foto eines Vorfahren, das um 1870 entstanden sein dürfte. Es handelt sich um Carsten Dose und den einzigen aus dem Kreis meiner Ur-Ur-Urgroßeltern, von dem ich ein Foto habe.


Carsten Dose wurde 1810 in Neuendorf im Kreis Steinburg geboren und war ab 1832 Hofbesitzer in Hedwigenkoog. 1867 erhielt er das wichtige Amt eines Koogsinspektors. Er starb 1905 mit fast 95 Jahren. Auch von seinem Bruder Hermann Dose, der 1802 geboren wurde und sein Leben im Kreis Steinburg verbrachte, existiert ein Foto. Als Erstgeborener hat er vermutlich den dortigen Hof seines Vaters übernommen.


Von 32 Ur-Ur-Urgroßeltern habe ich somit nur von einem ein Foto. Aus dem Kreis meiner 16 Ur-Urgroßeltern gibt es immerhin acht Fotos, von den acht Urgroßeltern sind es sechs. Keine Fotos gibt es (bzw. habe ich) von den Vorfahren meiner aus Braunschweig stammenden Großmutter Anna Carstensen, geborene Müller. Vermutlich sind diese bei den Kriegseinwirkungen in Hamburg verloren gegangen.


...weiterlesen

Jürgen Kaack 30.01.2018, 18.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

50 Jahre Nordseebad Westerland im Jahr 1905



1855 wurde Westerland zum Nordseebad erhoben. Zu dem Zeitpunkt hatte das Dorf etwa 450 Einwohner und im Jahr 100 Touristen. 50 Jahre später wurde das Jubiläum gefeiert, wie man es auf der zeitgenößischen Postkarte sehen kann. 1905 war die Bevölkerungszahl in Westerland aufgrund des Zuzugs vom Festland (u.a. auch die Familie Carstensen) auf ca. 2.290 angewachsen und in dem Jahr kamen 22.000 Gäste auf die Insel. Bis 1913 stieg die Gästezahl auf über 30.000, ging danach aufgrund des Krieges aber stark zurück und erreichte erst um 1950 wieder Zahlen über 30.000. Werte über 100.000 Gäste wurden erst in den 70er Jahren erreicht. Auch bei über 150 jähriger Tradtion im Tourismus auf Sylt ist der heutige Massentourismus doch ein noch recht junges Phänomen.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 07.01.2018, 14.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ursprung der Carstensen in Mögeltondern



Der früheste Vorfahre aus dem Familienzweig der Carstensen wurde 1672 in Gallehus nördlich von Mögeltondern geboren, sein Sohn Karsten ist in den südlich von Mögeltondern und in der Nähe von Rudbøl an einem Flusslauf gelegenen Weiler Lyst gezogen. Der Wasserlauf mündet bei Højer in die Nordsee.

Lyst liegt einsam und nur über eine Straße in etwa 1 km Entfernung von Rudbøl, fast direkt an der heutigen deutsch-dänischen Grenze. Da Lyst nur aus vier Häusern besteht, ist es schwer etwas zu finden. Das beigefügt Foto stammt von einem Gemälde, das Carl Tønder 1925 gemalt hat und heute in einem Museum in Tondern hängt. Ob der malerische Eindruck das tägliche Leben im 17. Jahrhundert richtig wiedergibt, darf bezweifelt werden. Ein schönes Gemälde ist es auf jeden Fall. Heute sieht der Weiler nicht viel anders aus, die Häuser sind mit etwas höheren Bäumen umgeben, die Qualität des Fahrwegs hat sich kaum verändert.



Im 18. Jahrhundert ziehen die Nachkommen der Carstensen zunächst an den Norddeich im benachbarten Rodenäs (der Norddeich ist ähnlich dünn besiedelt und einsam) und um 1885 dann nach Westerland, alles vergleichsweise recht geringe Entfernungen.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 04.01.2018, 15.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hochzeitsfeier bei Familie Carstensen 1921



Noch eine Hochzeit in der Familie Carstensen, nur wenige Jahre nach der Hochzeit von Max 1919. Auf dem Foto ist die Feier zur Hochzeit von Carl Christians einzigem Sohn Charles mit Anna Müller am 22.10.1921 festgehalten. Anni Müller stammt aus Braunschweig, wo die Mehrzahl ihrer Vorfahren seit 1600 und vermutlich auch davor gelebt haben.
...weiterlesen

Jürgen Kaack 14.12.2017, 18.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die kurze Ehe von Marie Charlotte und Carl Christian Carstensen

Neben dem älteren Bruder Matthias und dem jüngeren Bernhard Martin wird noch in Rodenäs am 14.09.1863 Carl Christian Carstensen als Sohn von Catharina Nielsen und Diderich Edlef Carstensen geboren. Zusammen mit seinen Eltern zieht er 1887 nach Westerland und wohnt zunächst mit im elterlichen Haus im Gaadt 9. In Westerland heiratet er am 17.04.1892 die in Tinnum geborene Maria Charlotte Wachsmuth. Sie wurde am 06.08.1892 als einziges Kind von Inken Sermine Söberg und Andreas Theodor Wachsmuth in Tinnum geboren. Bei der Hochzeit war sie gerade 17 geworden und Carl Christian 28 Jahre alt.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 12.12.2017, 15.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hochzeit in der Carstensen-Familie 1919 in Westerland



Familie Carstensen war keine wirklich kleine Familie. Nach den Fotos von Matthias Carstensens Sohn Christoph Diedrich 1903 und dem Familienbild von Anna Margaretha Jäger hier ein Foto aus der Familie von Bernhard Martin Carstensen, dem jüngsten Kind von Diderich Edlef. Mit Molly Petrea Wachsmuth hatte er acht Kinder. Das Foto wurde 1919 anläßlich der Hochzeit seines vierten Kindes Max aufgenommen, der am 05.01.1897 in Westerland zur Welt kam. Rechts und links von dem Brautpaar sitzen die Eltern, links neben dem Baumstamm sitzend befindet sich mein Urgroßvater Carl Christian, hinter ihm stehend die beiden Brüder Adolf und Peter Nicolay. rechts am Baumstamm lehnend die Schwester Frieda Nicolina.

Das Bild ist vor dem Haus im Gaadt 9 aufgenommen, wo zu der Zeit Diderich Edlef lebte (allerdings schon pflegebedürftig), Bernhard Martin und seine Familie sowie Carl Christian. Später hat die Familie meines Großvaters hier noch bis ca. Mitte der zwanziger Jahre gelebt. Alles in allem waren die Carstensen zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts schon eine recht große Familie, auch wenn dies nicht ganz ungewöhnlich war für die Zeit.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 10.12.2017, 18.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die umfangreiche Familie Carstensen um 1905



Noch vor zehn Jahren war die Carstensen-Familie in meiner Kenntnis sehr überschaubar. Neben meiner Mutter kannte ich Charles Carstensen als ihren Vater und dem Namen nach meinen Urgroßvater Carl Christian.

Erst die Familienforschung hat die wahre "Breite" der Familie gezeigt. 1885 kamen Catharina und Diderich Edlef Carstensen mit ihren in Rodenäs geborenen Kindern Matthias, Anna Margaretha, Carl Christian und Bernhard Martin nach Sylt. Ein paar Jahre später war die Familie auf Sylt durch Heiraten und Kinder stark gewachsen und umfasste insgesamt 34 Personen!

...weiterlesen

Jürgen Kaack 05.12.2017, 15.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Catharina Nielsen aus Humptrup

Meine Ur-Urgroßeltern Catharina Nielsen und Diderich Edlef Carstensen in Westerland, das Foto von Catharina und Diderich Edlef muss um 1900 entstanden sein, Catharina starb am 14.04.1903 mit 73 Jahren. Catharina wurde am 01.04.1830 in Grellsbüll bei Humptrup geboren. Ihr Vater Niels Nielsen war Inste "im Sande", er lebte aber später von Almosen. Die Gegend war sehr arm. Seine erste Frau und Mutter von Catharina war Christina Andresen Borgs, geboren am 18.03.1791 in Humptrup. Sie starb mit 41 Jahren am 11.06.1832 zusammen mit ihrem vierten Kind am Kindbettfieber.

Die Vorfahren von Catharina Nielsen kann ich nicht ganz so weit zurückverfolgen, wie dies bei anderen Familienzweigen möglich war. Der älteste Vorfahre der väterlichen Seite war der 1715 in Humptrup geborene Käthner Niels Michelsen, der die 1719 geborene Catharina Feyer geheiratet hat. Ein Zweig ihrer Vorfahren kam aus Skive mit Malte Chresten (geboren um 1710), dessen Sohn über Ubjerg nach Seth zog. Andere Vorfahren aus der mütterliche Seite kamen aus Süderlügum, Tondern, Burkal und aus Døstrup. Die ältesten Vorfahren waren die dort um 1670 geborenen Anna Johannsen und Christian Sandt. Alle Vorfahren zu beschrieben würde hier zu weit führen.

...weiterlesen

Jürgen Kaack 03.12.2017, 12.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Seefahrerschicksale unter Sylter Vorfahren



Erk Blick Ecken ist ein Nachfahre meiner frühesten Sylter Vorfahren Nie Schmitt (geboren um1625), Tam Peters (geboren um 1625) und Jasper Rasmussen (geboren um 1594). Erik ist der Ur-Ur-Urenkel und wurde am 30.10.1774 in Tinnum geboren. Am 19.12.1799 hat er Anna Jacobsen geheiratet und mit ihr fünf Kinder gezeugt. Die jüngste Tochter ist die am 28.07.1816 geborene Inken Boysen Bleicken, meine Ur-Ur-Urgroßmutter.
...weiterlesen

Jürgen Kaack 24.11.2017, 14.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    

Einträge ges.: 812
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 54
ø pro Eintrag: 0,1
Online seit dem: 19.05.2006
in Tagen: 4292
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3